Euromaster verstärkt lokalen Service für Flottenkunden: Neue Rund-um-Betreuung startet in den ersten drei Ballungsgebieten

Mannheim, 4. November 2019 – Die Reifen- und Werkstattkette Euromaster intensiviert jetzt ihre lokale...[mehr]

Mannheim, 4. November 2019 – Die Reifen- und Werkstattkette Euromaster intensiviert jetzt ihre lokale Rund-um-Betreuung kleiner und mittlerer PKW-Flottenkunden. Dafür stellt die Michelin-Tochter nach einer Optimierung der Prozesse in ihren Werkstattfilialen bundesweit neue Key-Account-Manager ein, die den Kunden bei allen Services zur Seite stehen. Den Anfang haben die Ballungsräume im Ruhrgebiet und die Großräume Hamburg und München bereits gemacht.

Dr. David Gabrysch, Geschäftsführer Euromaster Deutschland und Österreich: „Unser Ziel ist eine bundesweite Vor-Ort-Serviceoffensive für unsere PKW-Flottenkunden. Gerade lokale Unternehmen, die zu groß sind, um alles selbst zu machen, brauchen in der Regel eine gute umfassende Betreuung, wenn es um ihre Fahrzeuge geht. Das fängt bei der Inspektion an, führt über einen umfassenden Reifenservice und hört bei UVV und der Führerscheinkontrolle auf.“

Euromaster ist im B2B-Bereich in den vergangenen Jahren sehr stark gewachsen und hat in die Entwicklung digitaler Prozesse investiert, um den Aufwand des Fuhrparkmanagements für seine Kunden so gering wie möglich zu halten. Die neue Vor-Ort-Serviceoffensive für PKW-Flottenkunden ergänzt das Angebot jetzt um einen intensiveren persönlichen Kontakt und die Möglichkeit der spontanen Beratung. „Die Menschen, die uns ihre Fahrzeuge anvertrauen, um immer sicher unterwegs zu sein, sollen sich bei Euromaster bestens aufgehoben fühlen“, sagt Volker Zens, Direktor Verkauf und Marketing Euromaster Deutschland und Österreich.



Euromaster und WW Reifen setzen Franchise-Partnerschaft fort: Zusammenarbeit für weitere zehn Jahre besiegelt

Mannheim, 29. Oktober 2019 – Der Westerwälder Reifen- und Logistik-Anbieter WW Reifen hat jetzt seine...[mehr]

Mannheim, 29. Oktober 2019 – Der Westerwälder Reifen- und Logistik-Anbieter WW Reifen hat jetzt seine Franchise-Partnerschaft mit der Reifen- und Werkstattkette Euromaster um zehn Jahre verlängert. „Für uns als KFZ-Meister-Betrieb und Voll-Sortimenter gibt es im Markt kein wirtschaftlicheres Franchise-Konzept als das von Euromaster“, erklärt Sebastian Bär, Geschäftsführer der WW Reifen GmbH, die Entscheidung. „Euromaster hat ein sehr umfangreiches Rund-um-Angebot, das wir komplett nutzen.“

Das inhabergeführte Unternehmen WW Reifen wurde 2010 in Ebernhahn gegründet und schloss sich 2015 mit einer ersten Filiale in Ebernhahn dem Euromaster-Netzwerk an. Im Oktober 2016 kam ein weiterer Standort in Bad Marienberg hinzu. Ab Januar 2020 wird ein dritter Standort in Wirges unter der Euromaster-Flagge firmieren. Der KFZ- und Logistikbetrieb ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen und hat insbesondere im LKW-Bereich mit Servicemobilen und einer mobilen Vollgummipresse massiv investiert. Vor allem bei gewerblichen Kunden ist WW Reifen zu einem starken Partner in der Region geworden.

„Wir freuen uns sehr, dass WW Reifen die Partnerschaft mit uns bis Ende 2029 verlängert hat. Das Unternehmen mit seinem Super-Team hat sich gemeinsam mit uns sehr erfolgreich entwickelt und zählt zu unseren umsatzstärksten Partnern“, sagt Thierry Vanengelandt, Direktor Franchise Euromaster Deutschland und Österreich.

Nicht nur WW Reifen hat die effiziente Franchise-Partnerschaft mit Euromaster jetzt verlängert: Vor einem Monat besiegelten bereits Reifen Farwick in Ahaus, Nordrhein-Westfalen, die Werner Brüning GmbH im niedersächsischen Ahlhorn und Stonis Garage in Talheim bei Heilbronn die Fortsetzung der Zusammenarbeit für mindestens fünf weitere Jahre.


Im Bild:

WW Reifen und Euromaster besiegeln die Fortführung ihrer erfolgreichen Partnerschaft: v.li.n.re.: Andreas Kristel (Geschäftsführer WW Reifen), Jörg Eisele (Franchise Business Consultant Euromaster), Sebastian Achrainer (Consultant Manager Franchise Euromaster), Thierry Vanengeland (Direktor Franchise Euromaster) und Sebastian Bär (Geschäftsführer WW Reifen)



Neuer Geschäftsführer für Euromaster Deutschland und Österreich: Dr. David Gabrysch folgt auf Matthias Mezger-Boehringer

Mannheim, 29. Juli 2019 – Dr. David Gabrysch, 48, ist seit 15. Juli 2019 neuer Geschäftsführer der Reifen-...[mehr]

Mannheim, 29. Juli 2019 – Dr. David Gabrysch, 48, ist seit 15. Juli 2019 neuer Geschäftsführer der Reifen- und Werkstattkette Euromaster. Der erfahrene Automobil- und Mobilitäts-Manager verantwortet jetzt die Geschäfte in Deutschland und Österreich und will die Marktposition von Euromaster in naher Zukunft weiter ausbauen.

„Wir heißen David Gabrysch in der Euromaster-Gruppe herzlich willkommen. Ich bin überzeugt davon, dass er seine umfangreiche Erfahrung in der Automobil-Branche erfolgreich in unsere Organisation einbringen wird“, sagt Thierry Miremont, Konzerngeschäftsführer der Euromaster-Gruppe.

Matthias Mezger-Boehringer wird Euromaster Ende des Monats verlassen und sich einer neuen unternehmerischen Aufgabe widmen.

Dr. David Gabrysch verfügt über mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Automobil-, Mobilitäts-, Dienstleistungs- und Transport- und Logistikbranche. Vor seinem Einstieg bei Euromaster führte der erfahrene Manager mehr als zehn Jahre lang die Geschäfte der ARWE-Gruppe, einem europäischen Marktführer für Automobilhersteller, -händler, Mietwagengesellschaften, Leasingfirmen und CarSharing-Anbieter. Zuvor war er Geschäftsführer der thyssenkrupp MillServices & Systems GmbH. Der gebürtige Rheinländer begann seine Laufbahn als Unternehmensberater bei Roland Berger und AlixPartners. 

„Ich freue mich sehr auf die spannende Aufgabe, die ich bei Euromaster übernehme. Es gilt nun, das Unternehmen auf erfolgreiches Wachstum in den nächsten Jahren einzustellen. Wir werden jetzt in allen Bereichen angreifen und unsere Kunden noch in diesem Jahr mit einigen interessanten Neuigkeiten überraschen“, sagt Dr. David Gabrysch.

 


Euromaster-Marketing unter neuer Leitung: Philipp Braun übernimmt Gesamtverantwortung für alle Bereiche

Mannheim, 3. Juli 2019 – Der Werkstattexperte Euromaster hat jetzt Philipp Braun, 32, zum Leiter Marketing...[mehr]

Mannheim, 3. Juli 2019 – Der Werkstattexperte Euromaster hat jetzt Philipp Braun, 32, zum Leiter Marketing befördert und ihm die Gesamtverantwortung des On- und Offline-B2C (Privatkunden)- und B2B (Unternehmenskunden)-Marketings sowie des Bereichs Pricing übertragen.

„Wir wollen unseren Kunden die beste Customer Journey bieten und ihnen als Full Service-Provider zuverlässig zur Seite stehen“, erklärt Philipp Braun. „Ich möchte vor allem die digitale Entwicklung von Euromaster weiter vorantreiben. Für dieses und nächstes Jahr haben wir einige spannende Neuerungen geplant, auf die unsere Kunden sich jetzt schon freuen dürfen“.

Nach Abschluss seines Dualen Studiums zum Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Automobilhandel startete Philipp Braun im September 2016 als Pricing Manager bei Euromaster. Von August 2017 bis Oktober 2018 war er als Marketing Business Manager On- und Offline B2B tätig, später als Senior Business Manager. In seiner neuen Aufgabe wird Philipp Braun, der vor seinem Studium noch eine Ausbildung zum Landwirt absolviert hat und daher auch Erfahrung im Agrarbereich mitbringt, nun den einheitlichen B2B- und B2C-Markenauftritt der Michelin-Tochter Euromaster weiterentwickeln. Er berichtet direkt an Sales & Marketing Direktor Volker Zens.

 


Euromaster zum zehnten Mal „Best Brand“: Lieblingsmarke der Nutzfahrzeug-Profis in der Kategorie Reifen-Dienste

Mannheim / Stuttgart, 27. Juni 2019 – Zum zehnten Mal in Folge haben die Leser der Fachmagazine lastauto...[mehr]

Mannheim / Stuttgart, 27. Juni 2019 – Zum zehnten Mal in Folge haben die Leser der Fachmagazine lastauto omnibus, trans aktuell und FERNFAHRER in Kooperation mit der Expertenorganisation Dekra den Werkstattexperten Euromaster in der Kategorie Reifen-Dienste zur Best Brand gekürt. Die Wahl basiert vorrangig auf den Praxis-Erfahrungen der Leser.

Euromaster-Geschäftsführer Matthias Mezger-Boehringer nahm gestern Abend den Preis im Bürgerhaus Kursaal Stuttgart-Bad Cannstatt entgegen: „Es ist nicht selbstverständlich, zehn Jahre in Folge mit diesem in der Branche sehr begehrten Preis ausgezeichnet zu werden. Wir freuen uns riesig darüber und nehmen ihn zum Anlass, unseren Service im Sinne unserer Kunden noch weiter zu verbessern.“

 

Rund 12.000 Leser wählen einmal im Jahr ihre bevorzugten Marken in 27 verschiedenen Kategorien. Euromaster wurde seit 2010 in jedem Jahr zum besten Reifendienstleister gewählt.

 

Im Bild: Euromaster-Geschäftsführer Matthias Mezger-Boehringer, Quelle: VISUELL, Johannes Eitelbuß

 


Euromaster mit neuem Franchisebeirat: Partnerbetriebe wählen drei neue Interessensvertreter

Mannheim, 3. April 2019 – Die Franchisepartner des Euromaster-Netzwerks haben jetzt für die kommenden drei...[mehr]

Mannheim, 3. April 2019 – Die Franchisepartner des Euromaster-Netzwerks haben jetzt für die kommenden drei Jahre einen neuen Beirat gewählt: Peter Lüdorf (Gummi Berger, Gummersbach), Josef Pascher (Pascher Reifen-Service-Center, Bad Tölz) und Kai-Uwe Mülot (Mülot Autotechnik Reifen, Lübz) vertreten ab sofort die Interessen der knapp 100 deutschen Partnerbetriebe.

„Schon die erste Sitzung war sehr konstruktiv und hat gezeigt, dass beide Seiten zukünftig eng zusammenarbeiten wollen und werden“, sagt Thierry Vanengelandt, Direktor Franchise der Werkstattkette Euromaster. 

Das dreiköpfige Gremium vertritt die Interessen der Netzwerkbetriebe und unterstützt bei der erfolgreichen Umsetzung der von Euromaster und den Partnern gemeinsam definierten Strategie.

„Wir stehen unseren Partner bestmöglich zur Seite, um jetzt und in Zukunft auf die vielen und wichtigen Herausforderungen unserer Branche optimal vorbereitet zu sein“, ergänzt Euromaster-Geschäftsführer Matthias Mezger-Boehringer.

 


Euromaster sortiert Führungsaufgaben neu: Jürgen Witte ist neuer HR Direktor, Volker Zens verantwortet den Bereich Verkauf

Mannheim, 25. März 2019 – Die Bereiche Personal und Verkauf des Werkstattexperten Euromaster stehen ab sofort...[mehr]

Mannheim, 25. März 2019 – Die Bereiche Personal und Verkauf des Werkstattexperten Euromaster stehen ab sofort unter neuer Leitung: Jürgen Witte (53) ist neu ins Unternehmen gekommen und verantwortet jetzt als HR Direktor den Bereich Personal. Volker Zens (52), der bereits seit 15 Jahren bei Euromaster tätig ist, wurde jetzt zum Direktor Verkauf ernannt und ist damit für das gesamte Unternehmenskundengeschäft zuständig. Weiterhin verantwortet er die Bereiche Marketing sowie weiterhin den Vertrieb, bis für letzteren Bereich ein Nachfolger gefunden ist.

„Mein Ziel ist es, den Personalbereich so weiter zu entwickeln, dass unsere mehr als 2.000 Mitarbeiter in der Zentrale, den Werkstätten und mobilen Teams die bestmögliche Unterstützung erfahren, um erfolgreich arbeiten können“, sagt Jürgen Witte. Der studierte Betriebswirt blickt auf mehr als 25 Jahre Erfahrung im Personalwesen zurück. Zu seinen früheren beruflichen Stationen zählen unter anderem Siemens und Osram.

Auch Volker Zens hat sich in seiner neuen Aufgabe viel vorgenommen: „Euromaster wächst im B2B-Bereich sehr stark. Damit das so bleibt und unsere Kunden perfekt betreut werden, werden wir zukünftig noch flexibler und schneller auf neue Anforderungen und Veränderungen reagieren. Ich kenne das Unternehmen im Detail und weiß, mit welchen Stellschrauben wir schnell noch effizienter werden können.“