Ein schonender Umgang mit Ressourcen ist Teil unserer Unternehmensphilosophie

Umweltschutz bei Euromaster!

Selbstverständlich werden alle Altreifen umweltgerecht entsorgt bzw. verwertbare Stoffe schonend weiterverarbeitet.
Ein Großteil der Altreifen kommt, nach Prüfung, in der energetischen oder werkstofflichen Verwertung zum Einsatz - sofern die Reifen nicht ohnehin in einem EUROMASTER-Servicecenter durch Runderneuerung wieder verwendet werden können.

Umweltschutz ist ein integrierter Bestandteil unserer Unternehmenspolitik. Alle Mitarbeiter sind aufgefordert nicht nur die gesetzlichen Bestimmungen zu erfüllen, sondern darüber hinaus, wo immer es möglich ist, an der Weiterentwicklung des Umweltschutzes mitzuwirken.

Lösungen zur Lagerung, Entsorgung und Wiederverwertung wurden von uns zusammen mit Entsorgungsfachleuten konzipiert:

EUROMASTER lagert abgefahrene Reifen in speziellen Bereichen oder in einer Spezialmulde. Ein Entsorgungsunternehmen ist für Sortierung sowie den Abtransport verantwortlich. Abgefahrene Reifen können runderneuert oder als Ersatzbrennstoff in Zementfabriken genutzt werden, außerdem werden sie geschreddert und in der Produktion von Bodenbelägen für Sportplätze oder im Straßenbau genutzt.

EUROMASTER bietet umweltfreundliche Dienstleistungen an, zum Beispiel:

Runderneuerung: jeder runderneuerte Reifen ist ein wiederverwerteter Reifen, außerdem werden natürliche Ressourcen eingespart. Bei der Runderneuerung werden nur etwa 20 bis 30% des Gummis verwendet, das bei der Produktion eines Neureifens benötigt wird. Ein Großteil des Materials wird weiterverwendet.

Nachschneiden: erhöht die Lebensdauer des Reifens um 25%. Zusätzlich spart ein nachgeschnittener Reifen Kraftstoff und reduziert den CO2-Ausstoß.