Sofortiges Abdichten von Stichverletzungen am Reifen durch Dichtmittel

Reifen von Spezial- und Industriefahrzeugen

Bei Einsätzen kann es zu Reifenverletzungen durch spitze Gegenstände kommen. Dieses Risiko kann durch vorbeugenden Reifenschutz minimiert werden. Dabei wird ein leichtes Flüssigdichtmittel über das Ventil in den Reifen eingefüllt.

Dieses Dichtmittel enthält eine Trägerflüssigkeit mit unzähligen kleinen Fasern und Gummipartikeln. Tritt eine Reifenverletzung auf, drängt die ausweichende Luft das Dichtmittel zur durchlässigen Stelle und bewirkt sofort die dauerhafte Abdichtung.

Stichverletzungen bis zu 10 mm Durchmesser sowie Undichtigkeiten an Felge und Wulst werden nach dieser Technik sicher und solide beseitigt.

Ihre Ansprechpartner:

Viktor Deselaers - Segment Manager IND
Telefon: +49 (0)171-9759018 Fax: +49 (0)281-3399724
E-Mail: viktor.deselaersspamfilter@euromasterspamfilter.com